Dein Happyfield

– Blühpatenschaft für ein Jahr –



Mit einem Jahresbeitrag von 36 Euro, oder drei Euro im Monat – also weniger als 10 Cent am Tag – übernimmst Du die Verantwortung für ein Happyfield. Ein Happyfield ist ein Quadratmeter landwirtschaftlichen Ackers, den Du vor der Bewirtschaftung rettest. Du sorgst dafür, dass der Boden wieder gesund werden darf, keine Spritz- und Düngemittel mehr verkraften muss, Tiere und Pflanzen wieder ein Zuhause finden. Mit Deinem Beitrag sorgst Du ganz konkret dafür, dass wieder Blumen wachsen, Insekten krabbeln und Häschen sich verstecken können!

Das allein wäre ja schon eine rundum gute Tat, aber wir finden, Dein Geld soll so viele wunderbare Dinge wie möglich erschaffen!
Deshalb werden jegliche Überschüsse in die Stilllegung (ist das nicht ein seltsames Wort? Deutsch ist manchmal schon eine verwirrende Sprache…) weiterer Ackerflächen investiert. Die Vision ist es, mit Deiner Hilfe, mit der Hilfe der gesamten Happyfields-Community, große zusammenhängende Flächen aus der Bewirtschaftung zu nehmen und zu renaturieren. Klingt auch schon richtig gut, oder?

Das ist aber immer noch nicht alles. Wir wollen wachsen, eine große Community für den gesamten deutschsprachigen Raum werden, und weiter Gutes in die Welt bringen.
Am Ende der Happyfields-Idee stehen energieautarke Mehrgenerationenwohngemeinschaften mit jeweils einer angegliederten, vegetarischen Biolandwirtschaft. Dort soll jeder mit alle seinen Fähigkeiten und Einzigartigkeiten willkommen sein, der Freude an Arbeit in der Gemeinschaft und einem antikapitalistisch-minimalistischen Lebensentwurf hat. Egal, ob Familien mit Kindern, Menschen mit Behinderung oder Pflegebedürftige. Wir wollen uns gegenseitig unterstützen, aneinander wachsen und zusammen glücklich sein – im Einvernehmen mit der Natur, dem Wechsel der Jahreszeiten, in Krankheit, Gesundheit, Jugend und Alter.

Du findest diese Vision genau so großartig wie wir? Dann fühl Dich herzlich willkommen!

Dafür werden also Deine 36 Euro Jahresbeitrag verwendet: für Blumenwiesen, für noch mehr Blumenwiesen, und am Ende für das Ziel gelebter Utopie.

Du erhältst natürlich eine Happyfields-Urkunde, mit der wir Dir unsere Versprechen und Ziele noch einmal schriftlich geben. Diese Urkunde hat eine Nummerierung. Zu Beginn ist diese Nummer nur für Buchung und Organisation wichtig, aber später, wenn es um die Auswahl der Bewohner*innen für die Wohnprojekte geht, orientieren wir uns an der Nummerierung, an der Bedürftigkeit und den Softskills eines Bewerbers. Ihr bekommt also neben Artenschutz, Blumenwiesen und Visionen auch noch einen Platz auf der Warteliste. Zertifikat gut aufheben! (Nein, Spaß, wir wissen Eure Nummer natürlich auch ohne ausgedruckten Zettel, und für alle, die nicht darauf bestehen, schicken wir die Urkunde auch nur als Email. Umweltschutz fängt im Kleinen an.)

Bei Interesse, nimm einfach gerne Kontakt mit uns auf – wir freuen uns sehr über jede einzelne Weltretterin, Altruistin, über jeden einzelnen Visionär und jeden Idealisten!

Wir freuen uns auf Dich!

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

  1. Claudia Müller

    Ich wäre gerne dabei. Mit 3 Euro pro Monat.

    1. Katrin Zwickl

      Hi liebe Claudia, tausend Dank für Deinen Kommentar auf unserer Website! <3 <3 <3
      Ich schreib Dir eine Email, da können wir dann alles weitere ausmachen. Ich hoffe, es ist ok für Dich, wenn ich erst morgen antworte - heute bin ich noch ein bisschen müde von der Zukunftsparty gestern. <3
      Von Herzen liebe Grüße,
      Deine Katrin

  2. Claudia Müller

    Ich habe dir eben noch eine Email geschickt. Bis morgen dann.

    Gruß Claudia

Schreibe einen Kommentar