Interview mit Thomas Müller, Waldführer des Nationalpark Bayerischer Wald, Bürgermeister a.D., und „Waldbademeister“ (Kursleiter Waldbaden – Achtsamkeit im Wald)

„Hi Thomas, herzlich willkommen zum Happyfields-Interview! Schön, dass Du Dir Zeit genommen hast für mich und die Community!“ „Hallo und danke für die Einladung! Ich freu mich auf unsere gemeinsame Stunde!“ „Ich mich auch! Dann lass uns doch gleich einsteigen in die Materie, Du willst uns heute über Deine…

2 Kommentare

Wie man mit Niederlagen umgeht

Vor ein paar Wochen hab ich eine schlimme Niederlage erlebt. Ich sollte in einem Meeting ein Projekt vorstellen, aber irgendwie lief das alles überhaupt nicht so ab, wie ich mir das vorgestellt hatte. Es war schrecklich. Ich hab mich gefühlt wie ein Schulkind vor einer strengen Lehrkraft, dem erklärt…

1 Kommentar

Corona, Selbstliebe, Abgrenzung, und Annehmen

Heute geht es mal nicht um Umweltschutz, eine bessere Welt oder meine geliebte Konsumkritik. Heute möchte ich ein Thema behandeln, dass uns lebenslang immer wieder in den unterschiedlichsten Facetten begegnet. Jedenfalls, solange man als wacher, bewusster Mensch durch´s Leben geht, und nicht irgendwo auf dem Weg eingeschlafen ist. Wobei…

2 Kommentare

Umweltschutz beginnt im Kleinen.

Umweltschutz, ein großes Thema. Die Meisten denken da an Politik, Wirtschaft und Industrie. Das müssen die Großen regeln, die schlimmen Umweltverschmutzer sind weit weg und überhaupt, hier in Deutschland wird ja schließlich Müll getrennt und recycled, und am ganzen Rest kann ein einzelner Mensch eh nix ändern. Gut Ausgebildete…

1 Kommentar

Gendergerechte Sprache – Doppelpunkt oder Sternchen, und warum das überhaupt alles?

Es geht ein Aufschrei durch die deutschsprachige Welt! Ein kleiner Stern, oder ein Doppelpunkt mitten im Wort zerstören gerade jahrhundertealte Sprachtradition! Und warum das alles? Weil ein paar Menschen beschlossen haben, dass sie sich plötzlich nicht mehr angesprochen fühlen, wenn es um „die Bürger“, „die Wähler“ oder andere männliche…

0 Kommentare

Scheiss auf Büroflächen und Bankenviertel – wir brauchen Bänkeviertel!

Die Situation am deutschen Wohnungs-/Immobilienmarkt ist desaströs geworden. Teils jahrelang dauernde Wohnungssuchen, unüberschaubare Wartelisten für Plätze in Studenten-, und anderen Wohnheimen, ständig steigende Mieten, horrende Kaufpreise für Häuser und Eigentumswohnungen - Wohnraum entwickelt sich fast schon zu einem Luxusgut. Hier im niederbayerischen Straubing gibt es beispielsweise eine Baugenossenschaft, die…

0 Kommentare